3D-Badplaner – das neue Badezimmer online selbst planen

3D-Badplaner – das neue Badezimmer online selbst planen

Das Internet spielt in nahezu jedem Lebensbereich eine bestimmende Rolle. Seit einiger Zeit ist es möglich, auch die Badplanung online und in 3D am eigenen Rechner durchzuführen. In diesem Artikel möchte ich Ihnen einige 3D-Badplaner vorstellen. Das Schöne ist, dass Sie die Online-Tools allesamt kostenlos verwenden können!

Die kostenlose 3D Badplanung gibt Ihnen eine ausgezeichnete Basis für das Gespräch mit den Handwerkern und Installateuren, die Ihr Badezimmer renovieren sollen. Wichtig ist natürlich, dass die Planung exakt auf die realen Grundmaße des Raumes abgestimmt wird. Denn dann lässt sich das virtuelle Badezimmer meist problemlos in die Realität übernehmen.

Diese 3D-Badplaner können Sie online kostenlos nutzen:

Innoplus

Beim Badplaner von Innoplus finden Sie eine einfache Bedienung mit Schritt für Schritt-Badplanung. Sie geben die Grundmaße und Raumgröße ein, wobei häufige Raumformen zur Vorauswahl stehen. Dann platzieren Sie Türen, Fenster, Anschlüsse und Heizkörper. Sie können jeweils verschiedene Produkte auswählen und z.B. entscheiden, ob Sie eine Schiebetür oder eine Glastür mit Rundbogen einbauen möchten. Alle Objekte ziehen Sie einfach per Maus in Ihr virtuelles Badezimmer.

Anschließend wählen Sie die sanitären Installationen aus und können diese nach der Integration im Raum frei verschieben und immer wieder neu positionieren. Mit wenigen Klicks können Sie festlegen, wie Ihr Traumbad aussehen soll. Dabei geht es um Themen wie Badmöbel, Waschtische oder Badewannen.

Spannend ist insbesondere die Kategorie „Deko“. Hier finden Sie Badezimmerpflanzen, eine Wäschetruhe oder sogar einen Heimtrainer!

Der Badberater: Screenshot Innoplus 3D-Badplaner

Screenshot Innoplus 3D-Badplaner

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, sich eine 3D-Ansicht oder eine Frontansicht generieren zu lassen. Während Sie bei der Frontansicht eine Wand bearbeiten können, können Sie bei der 3D-Planung den ganzen Raum drehen. Und bei Bedarf auch auf den Kopf stellen. 😉

Rein optisch könnte der Badplaner ein wenig moderner sein, doch erfüllt er seinen Zweck überaus gut. Eine sinnvolle Option ist das Speichern der Badplanung. Vor allem, wenn man bedenkt, dass man den Badkonfigurator kostenlos nutzen kann. Für erste räumliche Vorstellungen des neuen Badezimmers eignet sich der Badplaner von Innoplus auf jeden Fall. Eine kleine Einschränkung sei noch zu erwähnen: Der 3D-Badplaner setzt die Verwendung des Flash-Players.

Palette@Home

Der Badplaner von Palette@Home, den Sie hier finden, benötigt etwas Zeit bis er komplett geladen ist und es mit der 3D-Badplaung losgehen kann. Das Warten lohnt sich aber. Schließlich ist das Tool ebenfalls kostenlos und kann sich designtechnisch wirklich sehen lassen. Ein Vorteil gegenüber Innoplus: Der Fliesenplaner ist integriert und Sie können nicht nur Möbel und sanitäre Anlagen, sondern auch Wände und Böden in Windeseile planen.

Zuerst geben Sie die Raummaße sowie die Position von Fenstern und Türen ein. Anschließend klicken Sie auf die gut strukturiert angeordneten Symbole der Sanitäranlagen und positionieren diese nach Wunsch. Möchten Sie mehrere Ideen ausprobieren, können Sie mit einem Klick auf „Neue Planung erstellen“ ganz unterschiedliche Möglichkeiten probieren. Den aktuellen Stand der Dinge können Sie – so wie bei Innoplus – jederzeit speichern.

Der Badberater - Screenshot Palette@Home 3D-Badplaner

Screenshot Palette@Home 3D-Badplaner

Bei der Entwicklung des Badplaners wurde auf viele Details geachtet. Im Prinzip kann man das Badezimmer komplett virtuell einrichten. Sogar das „Aufhängen“ von Bildern ist möglich. Palette@Home überzeugt im Design, im Handling und im Ergebnis der Badplanung gleichermaßen.

Villeroy & Boch

Villeroy & Boch bietet einen hochwertigen Badplaner an, mit dem Sie von zu Hause aus kreativ werden und Ihr Badezimmer hochwertig planen können. Die Badplanung weicht vom Standard ab und beinhaltet Beläge für Wände und Böden, sanitäre Einrichtungen sowie eine große Auswahl an Möbeln für das Badezimmer. Der Haken ist, dass Sie die Produkte von Villeroy & Boch mögen müssen, denn verständlicherweise darf man im 3D-Badplaner nur die Produktserien des Herstellers verwenden.

Der Badberater - Villeroy & Boch 3D-Badplaner

Screenshot Villeroy & Boch 3D-Badplaner

Technisch wie optisch gehört dieser Badplaner zu den besseren kostenlosen Online-Tools. Sie können relativ einfach und schnell eine passgenaue Gestaltung in 3D vornehmen. Nachdem Sie den Raum ganz nach Ihrem Geschmack online gestaltet und eingerichtet haben, können Sie die Badplanung abschließen und sich ein PDF per Mail schicken lassen.

Nicht nur Villeroy & Boch, sondern auch andere Hersteller von sanitären Einrichtungen und Badmöbeln bieten einen kostenlosen Online-Konfigurator an.

Fazit: Online-Badplanung spart Zeit und Kosten

Die Planung des eigenen Badezimmers gibt Ihrer Kreativität Raum und ist eine optimale Basis, wenn Sie mit einem Handwerker ins Gespräch gehen und Ihre Ideen vermitteln möchten. Einfacher als mit Worten können Sie sich mit Bildern erklären und zeigen, welche Vorstellungen Sie von Ihrem Traumbad haben. Anhand der präzisen Badplanung können Sie Fehler im Vorfeld vermeiden.

Durch die virtuelle Badplanung in 3D können Sie viel Zeit und Geld sparen. Ehe Sie einen Handwerker mit der Umsetzung Ihrer Ideen beauftragen, haben Sie die Einteilung und Ausstattung des Raumes bereits selbst vorgenommen. Ein Vorteil der kostenlosen Badplanung mit dreidimensionaler Darstellungsmöglichkeit besteht darin, dass Sie vor der Beauftragung einer Firma ganz unterschiedliche Ideen probieren können.

Und das Allerbeste: ES MACHT RIESIGEN SPAß! Mir zumindest. 🙂

Daher werde ich diesen Artikel von Zeit zu Zeit aktualisieren und noch andere 3D Badplaner testen. Wenn Sie Vorschläge haben, nutzen Sie bitte die Kommentarfunktion.

Ihr Badberater

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anfrage- und Auftragsdaten werden gemäß unserer Datenschutzerklärung verarbeitet.