Badaccessoires ankleben – eine gute Idee?

Badaccessoires ankleben – eine gute Idee?

Geht es darum, dem Badezimmer mit den richtigen Accessoires den letzten Schliff zu verleihen, wird vornehmlich zum Bohrer gegriffen. Handtuchhalter, Duschkörbe und Haken müssen schließlich sicher an der Wand befestigt werden und sollen dort lange heben.

Doch der Markt ist im Wandel und die Klebetechnologie hat sich in den vergangenen Jahren stark weiterentwickelt, sodass der Griff zum Bohrer hinterfragt werden sollte.

Ist Bohren überhaupt noch notwendig?

Ein ordentlich gebohrtes Loch sorgt dafür, dass Badeaccessoires gut befestigt sind – es ergeben sich aber einige Nachteile. Jedes gebohrte Loch muss aufwendig wieder verschlossen werden. Zudem ist der Griff zur Bohrmaschine mit ordentlichem Lärm und Dreck verbunden. Die Gefahr, beim Bohren eine Fliese zu beschädigen, ist hoch.

Um diese unversehrt zu lassen, sollte in den Fugen gebohrt werden – was zu Einschränkungen in der Anordnung von Badaccessoires führen kann. Diese Aspekte sprechen dafür, sich bei der Befestigung von Badaccessoires nach anderen Methoden umzusehen.

Kleben statt Schrauben

Die Klebebefestigung stellt in vielen Fällen eine geeignete Alternative zur Bohrmaschine dar. Inzwischen ist die Klebetechnologie zu einer beachtlichen Qualität ausgereift, so dass sie problemlos auf glatten Oberflächen wie Fliesen und sogar in nasser Umgebung haften bleibt.

Zudem bietet sie einige Vorteile: Gerade für Mieter, die nur vorübergehend ein Zuhause bewohnen, ist sie eine unkomplizierte und saubere Möglichkeit, Badaccessoires zu platzieren und zu entfernen. Auch lassen sich geklebte Accessoires viel leichter und flexibler anders anordnen. Schlussendlich bietet das Kleben vor allem den Personen, die ohne großes handwerkliches Geschick auf die Welt gekommen sind, einen guten Weg, um das Badezimmer zu verschönern.

Überblick über bekannte Hersteller und deren Klebelösungen

  • MOUNT Montagekleber von Zack
    Die Marke Zack bietet mit ihrem MOUNT Montagekleber ein ausgeklügeltes Klebesystem. Dieser Kleber wurde extra für glatte Oberflächen wie Fliesen entwickelt. Er hinterlässt keine Rückstände und überschüssiger Klebstoff lässt sich einfach entfernen. Im Bad-Sortiment finden Sie viele Accessoires, die Sie mit dem starken Klebstoff anbringen können. Bei einigen haben Sie sogar die Wahl zwischen Bohr- und Klebelösung.
  • Klebemontage von Giese Manufaktur
    Giese Manufaktur stellt für die Anbringung von Accessoires der Serien Noka, Gifix Tono, und Gifix Uno das System Klebemontage bereit. Dieses besticht mit einer kurzen Aushärtezeit sowie starker Haftung und lässt sich rückstandslos entfernen.
  • Spezialkleber V6 von Kronenbach
    Aus dem Hause Kronenbach können Badaccessoires der Serien RADIA und STRATA mit dem Spezialkleber V6, der eine Haftungskraft von 25kg/6cm² vorweisen kann, befestigt werden.
  • Spezialkleber von Avenarius
    Das umfangreiche Klebeset von Avenarius hat eine Klebkraft von 25kg/6cm² und ist geeignet für die Anbringung von vielen Badaccessoires der Serien 200, 300 & 420.
  • Powerstrips Waterproof von tesa
    Nicht nur Bad-Hersteller, auch große Kleber- und Klebeband-Marken haben die Möglichkeiten der bohrlosen Befestigung erkannt. Die Powerstrips Waterproof von tesa wurden insbesondere zur Anwendung in feuchter Umgebung entwickelt und eignen sich damit zur Anbringung von Badaccessoires mit bis zu 2 Kilogramm Gewicht (pro Strip).
  • niewiederbohren. Badaccessoires
    Bei niewiederbohren. finden Sie fast ausschließlich Badzubehör zum Ankleben. In ca. 15 Produktserien bietet das Unternehmen nahezu alles an, was sich im Bad ankleben lässt – vom Handtuchhaken über den Seifenspender bis zum Ersatzrollenhalter. Die Klebetechnologie funktioniert durch die Kombination aus Befestigungsadapter und Klebmasse, die mit einer sehr hohen Haltekraft (dauerhaft bis zu 12kg, kurzfristig sogar das 20-fache) beeindruckt.

Badaccessoires ankleben – eine gute Idee?

Badaccessoires mittels Kleber zu befestigen – das ist heutzutage kein Risiko, sondern eine gute Alternative zu den klassischen Bohrlöchern. Die hohe Qualität und Leistung der Klebetechnologie sowie die Vorteile, die sich für die Benutzer durch das Kleben ergeben sind gute Gründe, um die Bohrmaschine einfach mal im Werkzeugkasten liegen zu lassen.

Ihr Badberater

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anfrage- und Auftragsdaten werden gemäß unserer Datenschutzerklärung verarbeitet.